Seit 2010 produziert die erste Thermische Reststoffbehandlungs- und Energieverwertungsanlage TREA 1 aus regionalen Abfällen Heizenergie für das Gießener Wärmenetz. Die Anlage hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Gießen in Sachen klimaschonende Energieversorgung zu den Vorreitern gehört. An diesen Erfolg knüpft die TREA 2 an: Neben Wärme produziert sie auch Strom und bringt die Energiewende in Gießen einen weiteren großen Schritt voran.
Wir möchten die Gelegenheit nutzen, die gerade fertig gestellte TREA 2 zu besichtigen. Für Ihre Teilnahme bitte ich Sie aus organisatorischen Gründen um eine verbindliche Anmeldung bis zum 6.12.2017 unter
info@cdu-giessen.de

Details

Beginn:
8. Dezember 2017, 16:00 Uhr
Adresse:
Leihgesterner Weg 111
35392 Gießen
Deutschland